Die
Leistungen

Leistungsspektrum



  • Allgemeine Hausarzttätigkeit

  • Hausbesuche (bei medizinischer Notwendigkeit)
    Bitte vereinbaren Sie den Hausbesuch möglichst bis 11 Uhr. Dringende Hausbesuche können in der Mittagszeit von 13-15 Uhr erfolgen. Hausbesuche finden statt, wenn der Patient nicht in der Lage ist, die Praxis aufzusuchen und ein dringender medizinischer Besuchsgrund vorliegt.

  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Langzeit-EKG
  • Lungenfunktionsuntersuchung – Spirometrie
  • Oxymetrie (Sauerstoffsättigung im Blut)
  • Sonographie / Ultraschalluntersuchungen
    • Bauchorgane
    • Schilddrüse
  • Gesundheitsuntersuchung, Check-up 35
    • einmalig zwischen dem 18. und dem 35. Lebensjahr
    • dann ab dem 35. Lebensjahr (alle 3 Jahre)
  • Jugendgesundheitsuntersuchung
    • J1, 13.-14. Lebensjahr
    • J2, 17.-18.Lebensjahr
      (Kostenerstattung ist abhängig von der Krankenkasse - keine gesetzliche Verpflichtung)
  • Jugendschutzuntersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz
    • für Auszubildende unter 18 Jahren
  • Hautkrebsvorsorge
    • ab dem 35. Lebensjahr (alle 2 Jahre)
  • Krebs-Vorsorge der Prostata und des äußeren Genitales
    • Männer ab dem 45. Lebensjahr (jährlich)
  • Beratung Darmkrebs-Vorsorge
    • ab dem 50. bis 54. Lebensjahr – jährlich Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl, wenn noch keine vorsorgliche Darmspiegelung erfolgt ist
    • Männer ab dem 50. Lebensjahr und Frauen ab dem 55. Lebensjahr - 1. vorsorgliche Darmspiegelung
  • Früherkennung Bauchaortenaneurysma
    • Männer ab dem 65. Lebensjahr (einmalig)
  • Spezialprogramme für chronische Erkrankungen (Disease-Management-Programme)
    • DMP Diabetes mellitus Typ 2
    • DMP KHK
    • DMP COPD / Asthma
  • Impfberatung nach den aktuellen Empfehlungen der STIKO
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Demenz-Tests (z. B. DemTec / Mini-Mental-Test / Uhrentest)
  • Infrarot-Wärmetherapie
  • Vor- und Nachbehandlung bei ambulanten Operationen
  • Wundversorgung und Verbandswechsel
  • Eigenlaboruntersuchungen
    • Blutzuckerbestimmung
    • INR-/Quick-Bestimmung bei Marcumartherapie
    • D-Dimere (z. B. zum Ausschluss einer Thrombose oder Lungenembolie)
    • Troponin-Schnelltest (Herzinfarktdiagnostik)
    • Urinstix
    • Microalbumin im Urin (Eiweiß im Urin)
  • Fremdlaboruntersuchungen über unser Partnerlabor Nordlab in Hameln
  • Zusätzlich individuelle Gesundheitsleistungen



Notfallrufnummern Info

Kontakte im Notfall - bei dringenden Anliegen an den Wochenenden oder an Feiertagen steht Ihnen der ärztliche Notdienst zur Verfügung.

Nützliche Telefonnummern:
  • Polizei Notruf – 110
  • Feuerwehr / Rettungsdienst – 112
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst – 116 117 (bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl)
  • Zahnärztlicher Notdienst – 05151 9818758 (Anrufbeantworteransage über diensthabende Zahnärzte im Landkreis Hameln-Pyrmont) Homepage Zahnärztlicher Notdienst!
  • Apothekennotdienst – Telefonische Abfrage vom Festnetz 0800 0022833 (kostenfrei), vom Handy (kostenpflichtig, 69 Cent/Min) – 22833 Apothekennotdienste auf aponet.de!
  • Giftnotruf Göttingen – 0551 19240
  • Sana Klinikum Hameln-Pyrmont – 05151 970
  • Agaplesion Ev. Bathildiskrankenhaus Bad Pyrmont – 05281 990
  • Ambulante KV-Notfallpraxis im Sana Klinikum Hameln-Pyrmont Saint-Maur-Platz 1, 31785 Hameln - 05151 22222
  • oder alternativ ärztlicher Bereitschaftsdienst (bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl) - 116 117




Praxis Niemann

Logo Arztpraxis Niemann Aerzen

Anna-Marilena Niemann
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Reherweg 14, 31855 Aerzen
05154 / 70 999 67
05154 70 999 68
info@praxis-niemann.com





Sprechzeiten
MO 08.00 – 12.00 h
16.00 – 18.00 h
DI 08.00 – 12.00 h
16.00 – 18.00 h
MI 08.00 – 12.00 h
DO 08.00 – 12.00 h
16.00 – 18.00 h
FR 08.00 – 12.00 h

Wir bitten um Terminvereinbarung.